Zum Inhalt

Zur Navigation

Senden Sie uns eine Kontaktanfrage!

Kosten für Schwangerschaftsabbruch und Verhütung

Der medikamentöse Schwangerschaftsabbruch (Mifegyne)

gesamt: € 495.-

Der chirurgische Schwangerschaftsabbruch 

Technisches Pauschale (Vorbehandlung, postoperative Betreuung: € 300.-     
in eigenem Ruheraum, sicheres Einmalinstrumentarium,
modernste chirurgische Einheit, Op-Assistentin)

Anästhesie: € 220.-

Operateur: € 220.-

Gesamtkosten für den chirurgischen Abbruch somit gesamt:  € 814.- inkl. 10% MWST

 

Verhütung in der Gebärmutterhöhle

Als einziges Institut in Österreich bieten wir allen Frauen, die noch kein Kind vaginal geboren haben und bei denen daher das Einlegen einer Spirale immer mit starken Schmerzen verbunden ist, die Möglichkeit der Einlage in einer sanften ultrakurzen Narkose. In Anbetracht der Tatsache, dass seit 2017 in einer Studie im NEJM gezeigt werden konnte, dass Frauen, die über viele Jahre die Pille einnahmen die Brustkrebshäufigkeit erhöht ist, wird diese Methode nun endlich medizinisch indiziert die bevorzugte Methode einer Langzeitverhütung werden.

Wir tragen aber dem Wunsch nach einer hormonfreien Verhütung schon lange Zeit erfolgreich Rechnung. Die Pille und andere systemisch verabreichten Hormone führen dazu, dass die Eierstöcke nicht mehr arbeiten- sie stellen jegliche Aktivität ein. Bedenkt man, dass diese Drüse mit der Produktion verschiedenster Hormone aber ganz wesentlich zum optimalen Funktionieren des gesamten weiblichen Organismus beiträgt, ja geradezu unabdingbar nötig ist und nicht bloß für die Produktion befruchtungsfähiger Eizellen da ist, versteht man, dass diese Form der Verhütung nur in bestimmten Fällen und Situationen sinnvoll ist - ansonsten ist es ein Schießen auf Spatzen mit Kanonen.

ohne Narkose mit Narkose
Kupferspirale 5 Jahre 275 € 375 €
Kupferball (IUB) 440 € 540 €
Kupferkettchen 440 € 540 €
Goldspirale 440 € 540 €
Hormonspirale 3 Jahre (Jaydess) 385 € 485 €
Hormonspirale 5 Jahre (Mirena) 506 € 606 €

 

Alle Preise enthalten 10 % Mehrwertsteuer. Wir sind das einzige Institut, das die Einlage einer Spiarale in Kurznarkose bei allen Frauen anbietet, bei denen eine Einlage ohne Narkose zu starke Schmerzen bereitet oder man ganz einfach keine Schmerzen bei der Einlage verspüren will. Die leichte Narkose wird vom Narkosearzt überwacht und kostet nur 100 Euro! 

Der einzige Grund, warum die lokalen Verhütungsmethoden bei jungen Frauen nicht eingesetzt werden, ist die Schmerzhaftigkeit des Eingriffs. Die auf "unsere" Art erschwingliche Einlage eines IUD in die Gebärmutterhöhle (meistens für 5 Jahre) würde es vielen Frauen ersparen, über oft viele Jahre die Pille zu schlucken und damit massiv in ihren Hormonhaushalt einzugreifen. Denn nun ist die völlig schmerzfreie Einlage auch bei Frauen möglich, die noch nicht vaginal geboren haben und naturgemäß bei der notwendigen Aufdehnung des Muttermundes starke Schmerzen haben.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, die Rechnung in bar zu begleichen.
Ein Bankomat befindet sich im Eingangsbereich des SPAR-Marktes 2 Stockwerke unter uns.

In Fällen einer schwierigen sozialen Situation sind Preisnachlässe möglich.

So finden Sie uns

Konfliktschwangerschaft.at

Neutorstraße 21
5020 Salzburg

Telefon +43 676 91 34 934

%6F%66%66%69%63%65%40%6B%6F%6E%66%6C%69%6B%74%73%63%68%77%61%6E%67%65%72%73%63%68%61%66%74%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo - Fr: Nach Terminvereinbarung

Schnellanfrage