Zum Inhalt

Zur Navigation

Senden Sie uns eine Kontaktanfrage!

Abtreibung in Salzburg – einfühlsame Betreuung bei Schwangerschaftsabbruch

Unser Institut steht für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Frauen und tritt für eine politische Message ein: Wir stehen für die Gleichberechtigung der Frau und bieten rasche Hilfe im Fall von Konfliktschwangerschaften. Wir sind der Meinung: Wartezeiten bis zur Hilfe sind ethisch nicht vertretbar. Bei uns erfolgt die Behandlung so, dass die betroffene Frau psychisch am wenigsten belastet wird und keine körperlichen und psychischen Spätfolgen zu erwarten sind.

 

Medikamentöse Schwangerschaftsunterbrechung

Wir bieten unseren Patientinnen den Abbruch mittels Mifegyne®, einer Tablette, die nach der Einnahme eine Blutung und den Abgang der Schwangerschaft auslöst. Diese Methode der Abtreibung ist weniger belastend für die Frau, da Sie in einem sehr frühen Stadium vorgenommen werden kann. Folgen für die spätere Fruchtbarkeit sind nicht zu erwarten.

 

Mehr zur medikamentösen Schwangerschaftsunterbrechung

 

Chirurgischer Schwangerschaftsabbruch in Salzburg

Der chirurgische Schwangerschaftsabbruch ist eine Alternative, die wir nur in Ausnahmefällen durchführen.

Bei unserer Kombination aus dem medikamentösen und dem chirurgischen Eingriff legen wir Wert auf die Psychohygiene der Frau. Im Gegensatz zur medikamentösen Abtreibung bekommen Sie bei Einsatz der Kontraktionen eine kurze Vollnarkose. Mittels Vakuumaspiration saugen wir die Gebärmutterhöhle ab – anders als beim Auskratzen sind keine Folgen für die spätere Fruchtbarkeit zu erwarten.

 

Mehr zum chirurgischen Schwangerschaftsabbruch

 

Bei beiden Methoden des Schwangerschaftsabbruchs gilt eine Grenze der 9. Schwangerschaftswoche.

So finden Sie uns

Konfliktschwangerschaft.at

Neutorstraße 21
5020 Salzburg

Telefon +43 676 91 34 934

%6F%66%66%69%63%65%40%6B%6F%6E%66%6C%69%6B%74%73%63%68%77%61%6E%67%65%72%73%63%68%61%66%74%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo - Fr: Nach Terminvereinbarung

Schnellanfrage