Zum Inhalt

Zur Navigation

Senden Sie uns eine Kontaktanfrage!

Chirurgische Abtreibung in Salzburg

Der chirurgische Schwangerschaftsabbruch wird von uns nur in Ausnahmefällen durchgeführt, zum Beispiel bei einer Gegenanzeige zu Mifegyne®.

Auch für den chirurgischen Eingriff gilt bei uns die Grenze der 9. Schwangerschaftswoche.

 

Der Ablauf einer chirurgischen Abtreibung

Beim chirurgischen Eingriff bekommen Sie bei uns eine Vakuumaspiration unter einer Ultrakurznarkose, keine „Auskratzung“. Aus medizinischen und psychohygienischen Gründen kombinieren wir den medikamentösen Abbruch mit dem chirurgischen. Der Ablauf gleicht demnach dem medikamentösen Abbruch, allerdings setzen wir Sie, sobald der Abgang mit Kontraktionen beginnt,  unter eine kurze Vollnarkose und saugen die Gebärmutterhöhle mittels Vakuumaspiration ab. Die Kombination trägt zur maximalen Schonung der Psyche der Frau bei und vermeidet die Spätfolgen, die eine instrumentelle Auskratzung hervorrufen kann.

 

Entscheiden Sie sich für das Institut für Schwangerschaftsabbruch in Salzburg

 

Wir beraten Sie gerne anonym.

So finden Sie uns

Konfliktschwangerschaft.at

Neutorstraße 21
5020 Salzburg

Telefon +43 676 91 34 934

%6F%66%66%69%63%65%40%6B%6F%6E%66%6C%69%6B%74%73%63%68%77%61%6E%67%65%72%73%63%68%61%66%74%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo - Fr: Nach Terminvereinbarung

Schnellanfrage