Intrauterine Systeme – Verhütung mittels Spirale in Salzburg

Wir sind der Meinung: Jahrzehntelanges Schlucken der Pille muss der Vergangenheit angehören. Den von uns angebotenen intrauterinen Systemen ist gemein, dass es sich um eine lokale Verhütung handelt, die die Funktion der Eierstöcke nicht einschränkt. Ganz egal ob Hormonspirale oder Metallspirale – die Zuverlässigkeit ist bei allen Spiralen gleich hoch.

Unsere Idee ist, in Zukunft immer mehr Frauen zu ermutigen, die Verhütung auf lokalem Weg zu betreiben und langfristig auf systemische Hormone zu verzichten. Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen, die richtige Wahl zu treffen.

Die beste Form der Langzeitverhütung – ganz ohne systemische Hormone

Überlegen wir uns einmal die Wirkungsweise der Verhütungsmittel wie Pille, Hormonimplantat, Verhütungspflaster, vaginaler Ring oder Drei-Monatsspritze. Alle haben eines gemeinsam: Ihre Wirkstoffe erreichen über das Blut jede Zelle des Körpers. Nun glaubt die Hirnanhangsdrüse, dass genug Hormone im Blut sind und die Signale zur weiteren Hormonproduktion an die Eierstöcke werden eingestellt. Daraufhin werden jetzt weder eine Eizelle noch Hormone von den Eierstöcken mehr produziert. Die synthetischen Hormone der Pille ersetzen jetzt den eigenen wunderbaren Hormoncocktail. Dieses Fehlen der eigenen Hormone kann bei vielen Frauen zu sehr vielschichtigen körperlichen Beschwerden führen.

Im Gegensatz dazu verhüten Spiralen, indem sie die Spermien nicht zur Eizelle vorlassen. Jede Frau, völlig unabhängig von Alter und ob sie schon Kinder geboren hat oder nicht, kann eine geeignete Spirale tragen. Im Gegensatz zur hormonellen Verhütung wird dabei die Eierstockfunktion nicht beeinträchtigt. Und wenn der Wunsch nach einer Schwangerschaft besteht, kann die Spirale jederzeit ganz unkompliziert entfernt werden. 


Auch das Hormon der Hormonspirale unterdrückt die Funktion des Eierstockes nicht! Der wunderbare Cocktail an weiblichen Hormonen wird weiterhin produziert und auch der Eisprung findet weiterhin statt. Es gelangen nur die Spermien nicht zur Eizelle.


Um die individuell richtige Spirale zu finden wird bei uns die Gebärmutter mit 3D Ultraschall vermessen.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.